Fullax ist nordhessische Mundart und bedeutet nichts anderes als Faulenzer. Dem wird das Indie Pop Duo aus Kassel allerdings so gar nicht gerecht. Im Gegenteil. In ihrem eigenen kleinen Studio arbeitet das passionierte DIY-Duo in der nordhessischen Provinz eigentlich täglich an neuer Musik. Recorded, produziert und gemischt wird in eigen Regie.

Fullax machen ihre Musik auf sympathische Weise frei nach Schnauze. Da treffen deutsche Texte auf rhythmische Pop-Melodien, lässiger Indie-Vibe und gerade in den Videos auch Retro-Anklänge auf einen modernen Stil. Funkig abgerissene Gitarren-Chords machen den Weg frei für verträumte Synthies und ein bisschen episches Lebensgefühl darf auch mal sein. Mit gutem Gespür für Sounds und Drive machen die beiden Indie-Pop im Elektro-Gewand.

Julian Giese ( Vocals, Guitar, Synths) und Jonas Hoppe (Drums) sind die Köpfe hinter Fullax. Neben der Musik geht es vor allem bei Sänger Julian Giese viel um Fotografie, Video und Design.
Er studiert Fotografie an der Kunsthochschule Kassel. Schlagzeuger Jonas Hoppe bleibt hingegen der Musik auch außerhalb der Band treu und studiert in Kassel Musik auf Lehramt. Für beide ist die Band, das gemeinsame Produzieren und schreiben neuer Songs aber das was im Mittelpunkt steht und in was sie sich auch sehr einig sind: „Das mit der Musik ziehen wir durch, da gibt es keinen Plan B“.